Rund um Eiche

 In Allgemein

 

Echt Eiche – ein fester Begriff für hohe Qualität und Wertarbeit

Die Eiche gehört in Deutschland zu den am häufigsten vorkommenden Baum- und Holzarten. Sie wächst aber auch in vielen weiteren Teilen Europas, in Asien und Nordamerika. Für Massivholzmöbel ist Eichenholz gleich mehrfach geeignet: Es ist ein hartes und sehr widerstandsfähiges Holz, die Struktur ist dicht gefasert und lässt sich dabei gut bearbeiten. Zudem hat das Holz eine natürlich schöne Farbe mit gleichmäßiger Maserung. Wegen seiner Vorzüge ist Eichenholz auch im Hausbau sehr begehrt, wird für Treppen, Bodenbeläge und Vertäfelungen genutzt. Fachwerkbalken aus Eichenholz halten oft über Jahrhunderte hinweg. Im Möbelbau ist das Naturprodukt erste Wahl für hochwertige Esstische, Stühle, Kommoden und Bänke. Eiche steht dabei nicht selten synonym für Rustikalität und urigen Landhausstil. Dabei können moderne Eichenmöbel noch viel mehr: Möbel aus Eiche sind schicke Highboards und Wandspiegel, schnörkellose Wohnwände und praktische Bücherregale.

Eichenholzmöbel von heute sind attraktiv und vielfältig

Bei massivem finden Sie die ganze Auswahl. Zu den Eichenholz Eigenschaften zählt die natürlich-warme Farbgebung: Das Kernholz ist graugelb bis gelbbraun, die Jahresringe sind gut erkennbar und geben dem Holz eine edle Maserung mit feinen und breiten Strahlen. So setzen Möbel aus Eiche auch optisch Akzente und sind für viele Jahre ein Schmuckstück in den heimischen vier Wänden. Das mittelschwere Holz verzieht sich kaum, ist resistent gegen Umwelteinflüsse und auch im Outdoor-Bereich verwendbar.

Massivholzmöbel aus Eiche sind zu Recht Klassiker, zeitlos schön und wollen immer wieder neu entdeckt werden. Wie andere Holzarten kann die Oberfläche des Holzes geölt, lackiert oder gewachst werden. Suchen Sie sich Ihr Lieblingsmöbel aus! Die Eigenschaften von Eichenholz werden Sie überzeugen.

Eigenschaften

Härtegrad:34 N/mm²

Struktur:Splintholz gelblich weiß, Kernholz graugelb bis gelbbraun

Vorkommen:nördlich gemäßigte Zone in Nordamerika, Europa und Asien

 

Eichenholz wächst in den gemäßigten Klimazonen Europas sowie in Asien und Nordamerika. Eine Eiche wird bis zum 50 Meter hoch und hat die typischen, markanten Äste, die sinnbildlich für den knorrigen Charakter stehen. Das hochwertige Nutzholz wird auch in Europa geschlagen und verarbeitet.

Eichenholz ist vielseitig verwendbar – im Hausbau, als Treppenholz und in der Möbelherstellung. Bekannt ist der gute alte Eichentisch, aber auch moderne Möbel sind aus dem robusten Material gefertigt: Boards, Regale, Wohnwände. Auch für draußen sind Massivholzmöbel aus Eiche bestens geeignet.

Biegefestigkeit längs Sigma BB [N/mm² ] 95,

Bruchschlagarbeit Omega [kJ/m²] 60–75,

Härte nach Brinell [N/mm² ] längs 64–66, quer 34–41

 

 

Bitte geben Sie den Suchbergiff ein und drücken Sie die Eingabetaste.